Unsere Grundsätze einer professionellen, menschenwürdigen und ganzheitlichen Betreuung von schwerstpflegebedürftigen Menschen, richtet sich nach der Basis und den Grundrechten der Pflege-Charta.

Artikel 1: Selbstbestimmung und Hilfe zur Selbsthilfe

Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf Hilfe zur Selbsthilfe sowie auf Unterstützung, um ein möglichst selbstbestimmtes und selbstständiges Leben führen zu können.

Artikel 2: Körperliche und seelische Unversehrtheit

Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht, vor Gefahren für Leib und Seele geschützt zu werden.

Artikel 3: Privatheit

Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf Wahrung und Schutz seiner Privat- und Intimsphäre.

Artikel 4: Pflege, Betreuung und Behandlung

Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf seinen persönlichen Bedarf ausgerichtete, gesundheitsfördernde und qualifizierte Pflege, Betreuung und Behandlung.

Artikel 5: Information, Beratung und Aufklärung

Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf umfassende Informationen über Möglichkeiten und Angebote der Beratung, der Hilfe, der Pflege sowie der Behandlung.

Artikel 6: Kommunikation, persönliche Zuwendung und Teilhabe an der Gesellschaft

Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf Wertschätzung, Austausch mit anderen Menschen und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Artikel 7: Religion, Kultur und Weltanschauung

Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht, seiner Kultur und Weltanschauung entsprechend zu leben und seine Religion auszuüben.

Artikel 8: Palliative Begleitung, Sterben und Tod

Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht, in Würde zu sterben.

 

Um eine hohe Pflege- und Lebensqualität für Betroffene und ihre Familienangehörige im häuslichen Umfeld leisten zu können, leben und vertreten wir den Grundgedanken, sowie das Handeln eines familiären Miteinander. Das Recht auf  ganzheitliche Pflege für unsere zu Pflegenden und für unsere Mitarbeiter. Denn nur ein gesunder Geist und Körper, kann einen so hohen Anspruch, wie die Pflege ihn hat, menschenwürdig erfüllen.

 

„Werte helfen uns dabei, unseren Weg menschlich, fair und respektvoll zu gestalten- zum langfristigen Wohle aller.“

   - Wolfram Andes, Autor